Schülerpraktikum

| von |

Für mich steht schon lange fest, dass ich in meinem späteren Beruf mit alten Kunstgegenständen und Schriften arbeiten möchte. Da kam es mir sehr gelegen, mein einwöchiges Schülerpraktikum im Landeskirchlichen Archiv in Schwerin zu machen. Als ich zwei Wochen vor dem Beginn meines Praktikums zu einem kleinen Vorstellungsgespräch das Archiv und die verschiedenen Räumlichkeiten besichtigen durfte, war ich sehr beeindruckt - einerseits von den hohen Decken und alten Gemäuern des Archivs und andererseits von der großen Menge an Akten, Büchern und Schriften, die sich dort befinden. Ein paar Fotos geben diesen Eindruck wieder.

LKANK_Standort_Schwerin_Decke_Lesesaal LKANK_Standort_Schwerin_Magazin

Im Laufe meines Praktikums lernte ich viele verschiedene Aufgabenbereiche eines Archivars kennen - sowohl spannende als auch weniger spannende. Ehrlich gesagt, wird das Falten von Archivkartons nie meine Lieblingsaufgabe sein, aber sie gehört dazu - siehe Foto.

LKANK_Archivkarton_falten_1

Richtig spannend dagegen ist die Ahnenforschung - auf dem Foto seht ihr richtig alte Taufeinträge. Sie sind aus dem Jahr  1703. Könnt ihr sie lesen? Das ist nur eine der Herausforderungen bei der Familienforschung.

LKANK_Kirchenbucheintrag_1703

Ich hatte sehr viel Freude bei meinem Praktikum und könnte mir sehr gut vorstellen, diesen Beruf später noch genauer kennenzulernen.

Johanna Maria Schmidt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 8?
Datenschutzhinweis:*